Halle School of Health Care
  • Anmelden
Baumansicht ein

Brotkrumen-Navigation

Symbol Kurs

Onlinetag Delirprophylaxe

18.02.2021; 08:00-15:45 Uhr

Reiter

Wie melde ich mich an?
Die Anmeldung ist mit einer Bestellung in einem Internetshop vergleichbar. Die Ausnahme ist, dass Sie hier auf ILIAS sich zunächst ein Nutzerkonto haben müssen, bevor Sie sich zu einem Kurs anmelden. In den gängigen Internetshops ist es eher üblich, dass man Produkte in den Warenkorb legt und sich dann ein Nutzerkonto erstellt.
Im folgenden unterscheiden wir den Anmeldeprozess für Mitarbeiter der Universitätsmedizin, Nutzer die sich das erste Mal anmelden und Nutzer die schon einen Account besitzen und sich erneut anmelden wollen.

Um sich zu einem Kurs anzumelden, müssen Sie sich über die Schaltfläche "Beitreten" anmelden. Ihnen wird bei erfolgreichem Beitritt angezeigt, dass Sie beigetreten sind.
Mitarbeiter der Universitätsmedizin
Als Mitarbeiter der Universitätsmedizin sind Sie bereits als Nutzer registriert.
Ihr Benutzername ist Ihre E-Maildresse: vorname.nachname@uk-halle.de
Ihr Passwort ist ebenfalls mit Ihrem Nutzerpasswort für die Windowsanmeldung oder Mail Identisch.
Den Anmeldebutton finden Sie in der grauen Leiste oben rechts am Bildschirm.

UmUm sich zu einem Kurs anzumelden, müssen Sie sich über die Schaltfläche "Beitreten" anmelden. Ihnen wird bei erfolgreichem Beitritt angezeigt, dass Sie beigetreten sind.
Nutzer ohne Account (Erstanmeldung)
Wenn Sie sich das erste Mal anmelden, müssen Sie über den Link "Neues Benutzerkonto registrieren" zunächst registrieren. Danach können Sie den einzelnen Kursen beitreten.

Um sich zu einem Kurs anzumelden, müssen Sie sich über die Schaltfläche "Beitreten" anmelden. Ihnen wird bei erfolgreichem Beitritt angezeigt, dass Sie beigetreten sind.
Nutzer mit bestehendem Account (erneute Anmeldung)
Als registrierter Nutzer haben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort.
Falls Sie Ihren Nutzernamen oder Passwort vergessen haben, können Sie sich diesen selbst wieder herstellen über die unten stehenden Links. Den Anmeldebutton finden Sie in der grauen Leiste oben rechts am Bildschirm.

Um sich zu einem Kurs anzumelden, müssen Sie sich über die Schaltfläche "Beitreten" anmelden. Ihnen wird bei erfolgreichem Beitritt angezeigt, dass Sie beigetreten sind.
Hinweis für UKH-Mitarbeiter:
Nach erfolgreichem Beitritt zum Kurs, lassen Sie sich bitte die Teilnahme über das Formular „Antrag auf Teilnahme an einer innerbetrieblichen Fortbildung“ unter folgendem Link von Ihrer Führungskraft bestätigen:
https://office1.uk-halle.de/sites/Dokumentenpool/Dokumentenpool/Antrag_auf_Teilnahme_an_einer_innerbetrieblichen_Fortbildung.pdf
Kursbeschreibung
Der Demographische Wandel stellt mehr und mehr neue Anforderungen an den klinischen Alltag. Die Delirgefahr erhöht sich bei Patienten ab dem 65 Jahre um ca. 50% (Faust, V., in: PSYCHIATRIE HEUTE, Seelische Störungen erkennen, verstehen, verhindern, behandeln).[1] obgleich ältere Patienten, Erwachsene oder Kinder (Vgl. ebd.).[2] Vor diesem Hintergrund kennt die Delir-Prophylaxe und Pflege keine Altersgrenze und gilt als interprofessionelle Aufgabe.
 
Das Delir ist als eine akute, in vielen Fällen reversible Bewusstseinsstörung zu verstehen, welche chronische Folgen nach sich ziehen kann. Symptome können zeitliche und räumliche Desorientierung, Verwirrtheit und Halluzinationen, eine motorische Unruhe, Skepsis sein oder sich in Phlegmatismus, eingeschränkter Kontaktaufnahme und Angstzustünden äußern. Dies macht umso deutlicher, dass die Patient*innen einer intensiven Aufmerksamkeit der Pflegenden bedürfen.
 
In dieser Fortbildung erhalten Sie als Pflegekräfte daher Basiswissen zur Risiko-Einschätzung und Erkennung eines Delirzustandes. Außerdem lernen Sie prophylaktische Maßnahmen aus dem medizinischen und pflegerischen Bereich kennen, um eine Delirerkrankung bei pädiatrischen, normal- und intensivpflichtigen sowie geriatrischen Patienten weitestgehend zu vermeiden.
[1] Vgl. Faust, V., o.J., S. 2-4, http://www.ag-psychosoziale-gesundheit.de/pdf/Int.1-Der_verwirrte_alte_Mensch.pdf Zugriff am 29.10.2020.

[2] Vgl. ebd., S. 13-15
Nach Abschluss der Veranstaltung
besitzen Sie Wissen über:
  • am Patienten bestehende und im klinischen Bereich erworbene Risikofaktoren, die ein Delir während des Krankenhausaufenthaltes begünstigen können und welche Ursachen durch Ihre pflegerischen Handlungen positiv beeinflussbar sind,
  • Prävalenz und Inzidenz einer Delirerkrankung, um das Risiko für ausgewählte Patientengruppen einschätzen zu können,
  • kurz- und langfristige sowie reversible und irreversible Folgeerscheinungen einer Delirerkrankung,
  • Objektivität und Subjektivität im Screening-Prozess. Außerdem erkennen Sie die Notwendigkeit zur Anwendung standardisierter Instrumente für die Delirerkennung,
  • wesentliche Instrumente zur Delirerkennung und zur Risikoerhebung und wenden ein ausgewähltes Screening-Instrument am Fallbeispiel an,
  • pflegerische und medizinische Möglichkeiten zur Delirprävention, welche aktiv in die Pflegepraxis eingebunden werden können.
Inhalte
  • Risikofaktoren und Ursachen 
  • Prävalenz und Inzidenz – aktuelle Studien aus dem deutschsprachigen Raum
  • Prognose – reversible und irreversible Einschränkungen durch Delir
  • Instrumente zur Delirerkennung wie ICDSC, CAM, CAM-ICU usw. (Inhalte für Normalstation & ITS)
  • Risikoerhebung – Wie kann die Wahrscheinlichkeit für das Auftreten eines Delirs erhoben werden? 
  • Delirprophylaxe und -prävention: pflegerische und medizinische Maßnahmen
  • Es erwartet Sie ein abwechslungsreiches Programm aus Fachvorträgen, einer interaktiven Gruppenarbeit sowie dem externen Expertenbericht mit einer interessanten Projektvorstellung aus dem Hause der Berliner Charité
Ort:
Online-Veranstaltung: Den Link zum virtuellem Konferenzraum finden Sie nach Anmeldung im ILIAS-Kurs. In Vorbereitung wird es die Möglichkeit geben, die eigene Technik und die Einwahl zu testen.
 
Die Teilnahme erfolgt über ein privates Gerät oder wahlweise aus dem PC-Desk-Share-Raum am UKH (Anmeldung wird noch bekannt gegeben).
Zielgruppe:
Pflegende
Referentin / Referent:
Verschiedene interne und externe Experten zum Thema Delir werden referieren. 
Kursgebühr:
Keine
Umfang:
4 Lerneinheiten

Im Rahmen der Online-Fortbildung kann der/die Arbeitnehmer*in in Absprache mit der Führungskraft einen 8-stündigen Arbeitstag ansetzen.
Fortbildungspunkte:
6
bei weiteren Fragen, wenden Sie sich bitte an:

hshc@uk-halle.de

oder per Telefon:
Ralf Becker 0345 557 1402
Dörte Anders 0345 557 4210
Annett Stephan 0345 557 1433

Inhalt

Symbol Weblink

Virtueller Kursraum

Bitte nutzen Sie als Browser Mozilla Firefox oder Google Chrome für den Zugang
Um dieses Objekt zu nutzen, müssen Sie angemeldet sein und entsprechende Zugriffsrechte besitzen.  
Symbol Ordner
Symbol Lernmodul Datei

Programmflyer

pdf   275,0 KB   26. Nov 2020, 10:40   Anzahl Seiten: 1  
Um dieses Objekt zu nutzen, müssen Sie angemeldet sein und entsprechende Zugriffsrechte besitzen.  
Symbol Umfrage

Evaluation des Onlinetag "Delirprophylaxe" (18.02.2021)

Ihre Meinung ist uns wichtig! Alle Angaben werden anonym erhoben und ausgewertet.
Um dieses Objekt zu nutzen, müssen Sie angemeldet sein und entsprechende Zugriffsrechte besitzen.